Osteopathie für Kinder und Säuglinge

Was ist Osteopathie?

Osteopahtie fördert die Bewegungen des Körpers manuell und regt dadurch die Slebstheilung an. Sie harmonisiert das Körpergleichgewicht durch eine Auswahl biodynamischer und struktureller Behandlungstechniken.

osteopathie-fuer-kinder-schadowske-augsburg

Das Ziel ist Spannungen auf allen Ebenen zu lösen und die Funktionen des Körpers zu stärken.

Schon beim Fötus im Mutterleib, sowie beim Baby während der Geburt entstehen häufig Funktionsstörungen, die uns der Körper nicht sofort signalisiert. Kleinste Reize können noch viele Jahre später unverhältnismäßig starke Reaktionen vervorrufen.

Osteopathie für Kinder und Säuglinge

  • Fördert eine gute Entwicklung
  • Hilft bei typischen Beschwerden und unklaren Auff älligkeiten

Bewährte Indikationen

  • Unruhe nach der Geburt
  • Koliken, Erbrechen, Stillprobleme
  • Schwere Geburten
  • Schiefhals, KISS, Schädelasymetrien
  • Entwicklungsverzögerungen

 

  • Wachstumsschmerzen
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Bei Kiefer-, Zahn- und Augenproblematiken
  • Bei muskuloskelettalen Beschwerden